320_480_hoch
480_320_breit
600_800_hoch
800_600_breit
1024_768_breit
768_1024_hoch
template_1024

Aktuelles

Teamversammung Mitte

Fast 70 Mitglieder und Gäste bei der Teamversammlung des Teams Mitte


Unter Leitung der Teamsprecherin Bettina Porth berichteten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter über die Leistungsdaten des abgelaufenen Wirtschaftsjahres 18/19 und über aktuelle Themen wie der Digitalisierung im Schweinestall und der Situation bei der ASP.

Dr. C. Welp stellte die Aktivitäten und die Geschäftsergebnisse der VzF GmbH vor.

Außerdem beleuchtete er die internationale Marktlage und informierte über weitere Themen.
zahlen welp zahlen Bellmer muehlen zahlen ASP Trillmann
Die Grüne Woche ist vorüber und wir ziehen eine positive Bilanz. Wir haben in der Niedersachsenhalle einen Stand aufbauen dürfen, wo wir zwei unserer Gemeinschaftsprojekte (Smart Pig Production und Pig Health Lernnetzwerk) vorstellen und Ergebnisse präsentieren konnten. Besucher aus dem In- und Ausland strömten nach Berlin. Darunter viele Funktionäre aus den verschiedensten Interessensverbänden und staatlichen Einrichtungen, Politiker und Fachbesucher aus der Landwirtschaft. Die viel diskutierten Themen drehten sich um:

👉 ungewisse politische Rahmenbedingungen
👉 zukünftige Herausforderungen
👉 aktuelle Lösungsansätze.
sponsoren welp Gerhardy tiergesundheit zukunft ministerin

Teamversammlung West.

66 Teilnehmer folgten der Einladung nach Verden zur Teamversammlung West des VzF. Nach der Vorstellung der Wirtschaftsjahrergebnisse 2018/2019 berichtete die Geschäftsführung vertreten durch Dr. Conrad Welp von den laufenden Projekten, personellen Veränderungen und Entwicklungsströmen im VzF. Nadja Böck aus Hessen (LLH) hat als Vertreterin des Tierschutzkompetenzzentrums (BLE) erste Erkenntnisse aus dem Modell- und Demonstrationsvorhaben Tierschutz gezeigt. Hierbei wurden angereicherte Umgebungen für tragende und laktierende Sauen ebenso präsentiert, wie verschiedene Maßnahmen um in der FAZ und Mast den Ringelschwanz zu erhalten. Den Abschluss fand die Veranstaltung mit den beiden Referenten Uwe Trillmann (VzF GmbH) und Dr. Martina Gouverneur (Veterinärdienst Landkreis Verden). Es wurden mögliche Entschädigungsleistungen und das Errichten von Schutzzonen im Falle eines ASP-Ausbruches vorgestellt. An oberster Stelle stehen die vorbeugenden Maßnahmen der Biosicherheit (z.B.: Einzäunung, Kadaverlagerung, Hygieneschleuse, etc.). Werden diese nicht eingehalten kommt es im Schadenfalls zu Kürzungen der Entschädigungsleistung.
Vielen Dank den Referenten und Teilnehmern für die Berichte und angeregten Diskussionen.

Bilder

IMG 20200116 WA0008 IMG 20200117 WA0000 IMG 20200117 WA0002IMG 20200117 WA0003 IMG 20200117 WA0004 IMG 20200117 WA0005 IMG 20200117 WA0006 IMG 20200117 WA0008


VzF GmbH · Veerßer Str. 65 · 29525 Uelzen · Tel. (0581) 90 40-0 · Fax (0581) 90 40 251 · info@vzf.de
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen